Stassfurt

Lange Zeit das Maß aller Dinge. Zu Nachwendezeiten mehrere betriebsfähige 41er, eine 65.10 u.s.w.. Dann zog man leider etliche Loks ab. Nach Gründung des Vereins gab es bis zu 4 betriebsfähige Dampflokomotiven der BR 41, 44, 50.35, 52.80; bei Dampflokfesten oft ergänzt durch Gastloks wie 50 3702, 52 8177, ...

4 Loks zu unterhalten ist der Hammer, das konnte trotz der nahegelegenen MALOWA-Werkstatt nicht lange so weitergehen. Momentan fährt nur noch die 44er und die 52.80. Leider greift mittlerweile die Verdieselung um sich. Wenn die erste DB Lok auftaucht, ist auch das letzte Heiligtum der DDR-Reichsbahn zerstört (siehe Salzwedel).